Mobile Tierbetreuung - Frankreiter 0176 61 80 88 93 0651 20604311
     Mobile Tierbetreuung - Frankreiter0176 61 80 88 930651 20604311

Allgemeine Geschäftsbedigungen

1.Geltung der Bedingungen        
             
Die Leistungen von Tierbetreuung - Frankreiter erfolgen ausschließlich  aufgrund dieser
Geschäftsbedingungen, spätestens mit der Entgegennahme der Leistung oder Auftragserteilung gelten diese Bedingungen als angenommen.
       
             
Eine Vereinbarung über Leistung zwischen dem Auftragnehmer Tierbetreuung-Frankreiter,
und dem Auftraggeber muss schriftlich mit dem dafür vorgesehen Auftragsformular getroffen werden.
 Bei regelmäßige Folgeaufträgen kann die Beauftragung mündlich erfolgen, dabei behalten die bei der Erstbeauftragung mit der

Unterschrift des Auftraggeber anerkannten

AGBs ihre Gültigkeit. Sollten sich zwischenzeitlich für die Durchführung des Auftrages
wichtige Änderungen (z.B.Tierarztwechsel etc.) ergeben haben, muss dies der Auftraggeber dem Auftragnehmer mitteilen.
         
             
Alle Vereinbarungen, die zwischen Tierbetreuung - Frankreiter und dem Kunden (Auftraggeber)
vertraglich getroffen werden, sind schriftlich niederzulegen und von beiden Parteien zu unterzeichen.
  Mündliche Nebenabreden oder Vereinbarungen sind unwirksam. Alle für die
Auftragnehmer bestimmten Erklärungen sind schriftlich an die Geschäftsadresse der Auftragnehmer zu richten.
           
             
Tierbetreuung - Frankreiter verpflichtet sich die anvertrauten Räume nur mit größter Sorgfalt
zu begehen und den Erhalt des Inventars, Hausrat,  Gebäudes,Pflanzen und Tiere zu sichern.
             
Bei Gefahr für Hab und Gut, ist Tierbetreuung - Frankreiter berechtigt Polizei, Feuerwehr,
oder Handwerkernotdienst (Einbruch, Brand,Rohrbruch etc.) einzuschalten.  
Die angefallenden Kosten sind vom Auftragsgeber zu begleichen, da es sich dabei um Schadenminderung handelt.
           
             
Sollte ein betreutes Tier während der Abwesenheit des Besitzers erkranken, ist der
Auftragnehmer berechtigt, mit dem Tier den Tierarzt aufzusuchen. Die entstehenden
Tierarztkosten übernimmt der Tierbesitzer. Sollte für anvertraute Tiere nicht ausreichend Futter
durch den Auftragsgeber zur Verfügung gestellt werden, ist Tierbetreuung- --Frankreiter
berechtigt dieses zu liefern. Die entstenden Kosten trägt der Tierbesitzer. Für eintretende
gesundheitliche Schäden oder verschlimmstenfalls das Ableben des Tieres übernimmt Tierbetreuung - Frankreiter keine Haftung.
         
             
Tierbetreuung- Frankreiter werden keine anderen Personen Zutritt zu den anvertrauten Räume gewähren.
 Für den Verlust der erhaltenen Schlüssel kommt der Mitarbeiter des Tierbetreuung- Frankreiter auf, ebenso für evtl. notwendigen
Schlossersatzkosten.    
             
Sollte eine Schlüsselabgabe nicht persönlich erfolgen, dann entfällt jedliche Haftung für die Schlüssel.
 Zugang zu den anvertrauten Räumen haben während Abwesenheit nur Tierbetreuung - Frankreiter.  
Sollten nachträglich Änderungen bei zutrittberechtigen Personen
auftreten, sind alle Vertragsparteien verpflichtet die unverzüglich zu melden.  
             
Zur Durchführung des Auftrages notwendige Hilfsmittel, wie Tierfutter, Pflanzendünger ect. Sind zu 
diesem Zeitpunk kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Soweit dies nicht geschieht, muß der 
Auftragnehmerin einen der Situation entsprechenden Pauschalbetrag hinterlassen.
Nach Ende des Einsatzes wird hierüber abgerechnet.      
             
2.Angebot und Vertragsabschluss        
             
Das Angebot von Tierbetreuung- Frankreiter sind freibleibend und unverbindlich.
Weitere Vereinbarungen bzw. im Preis enthaltene Leistungen bedürfen der schriftlichen Form.
Sonstige zusätzliche Leistungen müssen ausdrücklich schriftlich vereinbart werden.
Die Stornierung eines in Auftrag gegebenen Dienstleistung kann kostenfrei bis 7 Tage vor dem
vereinbarten Termin erfolgen. Danach werden 75 % der kalkullierten Auftragssumme in Rechnung gestellt.
           
             
3 .Preise            
             
Soweit nichts anderes angegeben, ist Tierbetreuung - Frankreiter an die in seinen Angeboten 
genannten Preise gebunden. Sondervereinbarungen sind ebensfalls schriftlich festzulegen.
Maßgebend sind ansonsten die im Tierbetreuungvertrages  der Tierbetreuung-Frankreiter
genannten Preise.          
             

4. Zahlungsbedingungen
 

         
             
Zahlungen sind sofort nach Erbringung der Dienstleistungen zu leisten sofern nichts anderes vereinbart.
           
             
Bei Sonderangeboten sind vor Dienstleistungsantritt 75% der durch Tierbetreuung-Frankreiter
zu entrichten Die restlichen 25 % der durch Tierbetreuung-Frankreiter sind innerhalb
10 Werktage nach Beendigung der Dienstleistung fällig.    
             
Rechnungen sind innerhalb von 10 Werktagen nach Rechnungsdatum an die Kontoverbindung des Tierbetreuung - Frankreiter zu begleichen.
 Zahlungen gelten erst als an dem Tage
geleistet, an welchem der Tierbetreuung-Frankreiter über den Rechnungsbetrag verlustfrei
verfügen kann. Zurückhaltung von Zahlungen oder Aufrechnung seitens des Kunden mit
Irgenwelchen Gegenansprüchen ist nicht statthaft.      
             
Ist der Auftragsgeber mit der Bezahlung einer Rechnung in Verzug geraten,
so werden seine sämtlichen Verbindlichkeiten sofort fällig, Tierbetreuung-Frankreiter
kann unter Fortfall des Zahlungszieles sofortige Zahlung der Leistungen verlangen,  
Zahlungsverzug tritt 30 Tage nach Rechnungsdatum ein.    
             
5. Haftungsausschluss          
             
Tierbetreuung-Frankreiter haftet nicht für vom Auftraggeber falsch oder unvollständig
gemachten Angaben und daraus resultierenden Folgen. Im Falle eines materiellen Schadens
von Eigentum des Kunden, der nachweisbar Tierbetreuung-Frankreiter verursacht worden ist,
wird dieser Schaden von der entsprechenden Betriebshaftpflicht der Tierbetreuung- Frankreiter reguliert  
 Eine Haftung wird jedoch nur für unter Vorsatz oder grobe  
Fahrlässigkeit entstandene Schäden aufkommen.      
             
Wertsachen, Schmuck und Bargeld müssen verschlossen aufbewahrt werden oder/und
unzugänglich sein. Eine Haftung hierfür ist ausgeschlossen. Unmittelbar nach Abschluss
der Dienstleistung sind eventuell entstandene Schäden gemeinsam vom Auftrag-  
geber und der Auftragnehmerin festzustellen. Das Abnahmeprotokoll ist diesbezüglich 
und zu unterzeichnen. Diese Unterzeichnung schließt die Geltendmachung von Schadens-
ersatzansprüche aus, soweit es sich nicht um verdeckte Schäden handelt.  
Solche sind unverzüglich nach Kenntnisnahme der Auftragnehmerin anzuzeigen,   
spätestens jedoch Zwei Wochen nach Vertragsende. Später angezeigte Schäden werden
in keinem Fall erstattet. Insoweit ist die Auftragsnehmerin von jeder Haftung befreit.
             
6. Haftung            
Für jeden Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung bestehen. Diese ist bei Vertrags-
abschluss durch den Auftraggeber vorzulegen. Falls die Versicherung abgelaufen,   
gekündigt oder aus einem anderen Grund nicht mehr besteht, haftet der Auftraggeber/
Tierhalter für eventuelle Personen-/ und Sachschäden, die der Hund dem Auftragnehmer
zufügt.            
Der Auftragnehmer verpflichtet sich, Hunde immer an die Leine auszuführen.  
             
7. Schlussbestimmung          
             
Salvatorische Klausel:          
Sollte eine Bestimmung unwirksam sein, hat das keinen Einfluss auf den übrigen Inhalt
und Bedingungen diese "Allgemeinen Geschäftsbedingungen". Diese bleiben weiterhin
in Ihrer Gültigkeit bestehen. Die unwirksame Klausel wird durch eine wirksame Klausel 
bzw. die gesetzliche Regelung ersetzt.        
             
Erfüllungsort ist der Sitz des Auftragsnehmers.      
Besonderer Gerichtstand ist gemäß §29 ZPO der Erfüllungsort.    
             

Tierbetreuung - Frankreiter

Ehranger Str. 21

54293 Trier

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Tel.        +49 (0) 651  20604311

Mobil: +49 (0) 176 61808893

stephan-frankreiter@gmx.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.